Photo Haus und Geld

Meist lohnt es sich, alle

Verträge auf den Kopf zu stellen.

Kostenmanagement

Kostensenkung lohnt für jeden

Wir schauen bei den Kosten ganz genau hin- ob für Wohnungseigentümer innerhalb einer Eigentümergemeinschaft oder für den Vermieter eines Mehrfamilienhauses. Auch für Mieter gibt es viele Wege, in der eigenen Wohnung Energie und damit Kosten zu sparen. Werden diese Potentiale genutzt, können die Betriebskosten für den Mieter sinken und die Rendite für den Eigentümer steigen.

 

Nicht alles was geht, ist auch sinnvoll

Im Zuge der Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung haben wir für durch uns verwaltete Objekte eine übergreifende Maxime entwickelt:

 

Kostenoptimierung, wo es möglich ist-  Kostensenkung, wo es sinnvoll ist.

Nicht immer ist der günstigste Anbieter auch auf Dauer der beste fürs Eigentum. Da wir den Vermögenswerten unserer Mandanten verpflichtet sind, müssen wir durch regelmäßige Preis- und Leistungsvergleiche immer wieder abwägen, ob ein Wechsel auch langfristig lohnt.

 

So geht's

Als Hausverwalter erkennen wir viele Stellschrauben an den Kosten, die einfach konsequent angegangen werden müssen. So können Rahmenverträge mit Gas- und Stromversorgern, Versicherern und Banken die regelmäßigen Kosten schlagartig senken. Auch Synergieeffekte und entsprechende Kontakte sind von Vorteil für Eigentümer und Mieter. So bieten wir Einzelleistungen wie Sondereigentumsverwaltung oder die Vermietung in Kombination mit anderen Leistungen, z. B. der Gemeinschaftsverwaltung, in attraktiven Paketen an.

Möchten Sie mehr erfahren, welche Kosten sich in Ihrer Immobilie sinnvoll senken lassen? Hier erreichen Sie unser Kontaktformular.